Herzlich Willkommen in der Abteilung Leichtathletik

  • Startseite
  • Kleine Wettkämpfe bei Sonne, Sand, Wasser und Eis auch für den Leichtathletiknachwuchs

Kleine Wettkämpfe bei Sonne, Sand, Wasser und Eis auch für den Leichtathletiknachwuchs

In der kurzen Coronasaison sollte es für die Jüngsten der Leichtathletik vor der Sommerpause auch noch einen Wettkampf geben. Und so sprangen die sechs- bis elfjährigen in ihren jeweiligen Trainingszeiten über Querstangen in die Höhe und zielgenau in die ausgelegten Fahrradmäntel in die Weite.

In Anlehnung an das Biathlon durfte die Gruppe der U8 um Trainer Holger Baumann mit Wasserpistole auf Becher zielen. Zum Wiederauffüllen liefen die Leichtathletikkinder eine hügelige Strecke zu den Wassereimern und dann wieder zu ihrer Gruppe zurück.

Für den Wettkampfmodus begeisterten sich die Elf- und Zwölfjährigen mit ihrer Trainerin Andrea Minning. Sarina Datz, Mex Barthel, Anton Herzog und Lev Almuchametov übersprangen alle die 1,05m hoch liegende Querstange, in dieser zum Hochsprung hinführenden Disziplin der Kinderleichtathletik. Beim Zielweitsprung zeigte Elias Moog bereits eine gute Schrittsprungtechnik. Hier addierten sich die Sprungleistungen aus zwei Durchgängen.

Als Anerkennung für ihre Leistungen gab es Urkunden, diese hatte Lara Baumann, eine von zwei Jugendsprecherinnen, extra dafür gestaltet.

  • U8 Biathlon

    U8 Biathlon

  • Siegerehrung U10

    Siegerehrung U10

  • U8 Siegerehrung

    U8 Siegerehrung

  • Hoch Weitsprung U10

    Hoch Weitsprung U10

  • Elias Moog beim Zielweitsprung

    Elias Moog beim Zielweitsprung

  • Hochweitsprung U12

    Hochweitsprung U12

  • Janita Dave und Levi Zwick

    Janita Dave und Levi Zwick

    Felix Himml und Benni Uhl ließen „ihre Kinder“ auch um Urkunden und ein Abschlusseis über Stangen und in die Weitsprunggrube springen, bevor sich alle in die Schulferien verabschiedeten. 1,00m von Levi Zwick und 0,95m von Janita Dave waren hier die besten Leistungen.

    Leichtathletik mit Kindern im Freien, kein Problem in Coronazeiten. Ob es auch im Herbst in den Hallen so unbeschwert weitergehen kann, wird sich zeigen.

    Tags: Ansbach, Kinderleichtathletik